Kuba

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 CHF

Bolivar  Cohiba   La Corona 
Cuaba   Diplomaticos   Flor de Cano  
Fonseca   Gloria Cubana   Hoyo de Monterrey  
H.Upmann   Jose L. Piedra   Juan Lopez  
Montecristo   Partagas   Punch  
Rafael Gonzalez   Ramon Allones   Rey del Mundo  
Romeo y Julieta   Saint Luis Rey   Sancho Panza  
San Cristobal   Trinidad    
    Guantanamera  
Por Larranaga   Quai D'orsay   Quintero  
Statos de Luxe   Vegas Robaina   Vegueros  
     


Bolivar

Simon Bolívar war eine der grossen historischen Gestalten des 19. Jahrhunderts. Er befreite weite Teile Südamerikas von der spanischen Herrschaft.
Die Marke Bolívar wurde 1902 ins Leben gerufen und wird heute in der Partagás-Manufaktur im Herzen Havannas hergestellt.
Die Bolívar gehört zu den stärksten und aromatischsten aller Habanos. Ihre Mischung aus Tabaksorten der Region Vuelta Abajo rühmt sich einer unübertroffenen Reichhaltigkeit. Dies macht sie unter erfahrenen Rauchern zu einer der beliebtesten Marken.
Alle Formate sind vollständig von Hand gefertigte Longfiller, ausser zwei Formaten, die maschinell hergestellt werden.

Aromastärke: Stark



Belicosos Finos
Inmensas
Coronas Gigantes
Royal Coronas
Coronas Extra
Coronas
Chicos
Petit Coronas
Bonitas
Tubos No 2



 

Belinda

Belinda wurde zwischen 1890 und 1900 kreiert. Während ihrer Glanzzeit zwischen dem Ersten und dem Zweiten Weltkrieg wurde die populäre Marke vom amerikanischen Komiker Groucho Marx sehr verehrt.
Gefertigt werden die Cigarren in der Fabrik «Miguel Fernández Roig», die früher unter dem Namen «La Corona» bekannt war.
Alle Belinda Formate sind maschinell (mecanizado) hergestellt und weisen einen mittelkräftigen Geschmack auf.

Aromastärke: Mittelkräftig



Belvederes
Superfinos
Princesse



 

Cabanas

Chiquitos
Superfinos



 

Cohiba

Cohiba ist die Spitzenmarke der Habanos.
Sie wurde 1966 speziell für Präsident Fidel Castro kreiert und war zunächst ausschliesslich Staatsoberhäuptern und Diplomaten als Geschenk vorbehalten, bevor Cohiba 1982 in den freien Verkauf gelangte.
Die Bezeichnung «Cohiba» ist ein uraltes Wort der Taino-Indianer für die Wickel von Tabakblättern, die von diesen Ureinwohnern Kubas geraucht wurden.
Die Cohiba wird von den erfahrensten Torcedores (Cigarrenrollern) der weltberühmten Manufaktur «El Laguito» gefertigt. Nur die erlesensten Tabakblätter aus den fünf besten Tabakplantagen der Region Vuelta Abajo werden dafür verwendet. Als einzige Habanos enthält die Cohiba dreifach fermentierte Einlageblätter, was der Cigarre ein umso weicheres Aroma verleiht.
Alle Formate der Cohiba sind vollständig von Hand gefertigte Longfiller.

Aromastärke: Mittelkräftig bis Stark



Coronas Especiales
Esplendidos
Exquisitos
Lanceros
Panetelas
Robustos
Siglo I
Siglo II
Siglo III
Siglo IV
Siglo V
Siglo VI



 

La Corona


Panetelas



 

Cuaba

Jede Cuaba wird in einer speziellen Form hergestellt, die man als Doppel-Figurado kennt und die Ende des 19. Jahrhunderts sehr beliebt war.
Hundert Jahre später, im Jahre 1996, liess man in der Manufaktur Romeo y Julieta, wo die Cuabas hergestellt werden, diese Tradition wieder aufleben.
Doppel-Figurados sind die am schwierigsten herzustellenden Cigarren. Schon allein deshalb verdienen sie einen Platz in der Sammlung eines jeden Cigarrenliebhabers.
«Cuaba» ist, so wie Cohiba, ein Wort der Taino-Indianer, das bis in die Zeiten Kolumbus’ zurück reicht. Es war die Bezeichnung für einen leicht entflammbaren Strauch, mit dem sich die Indianer ihre «Cohibas» anzündeten.
Alle Formate beinhalten eine Tabakmischung aus der Region Vuelta Abajo und sind vollständig von Hand gefertigte Longfiller.

Aromastärke: Mittelkräftig bis stark



Divinos
Exclusivos
Generosos
Salomon
Tradicionales
Distinguidos



 

Diplomaticos

Diplomáticos ist eine vergleichsweise junge Habanos-Marke. Sie wurde 1966 – vorerst für den französischen Markt – als preisgünstige Alternative zur Marke Montecristo lanciert.
Punkto Geschmack und Verarbeitung stehen die Diplomáticos den Montecristos in nichts nach, bis auf zwei Ausnahmen sind auch die Formatbezeichnungen identisch.
Alle Formate sind «totalmente a mano, tripa larga» – vollständig von Hand gefertigte Longfiller, aus Tabak der Region Vuelta Abajo.

Aromastärke: Mittelkräftig bis Stark



No 1
No 2
No 3
No 4
No 5



 

La Flor de Cano

Tomás und José Cano gründeten La Flor de Cano bereits 1884. Leider geriet die Marke danach etwas in Vergessenheit und wurde erst rund 100 Jahre später richtig lanciert.
Auf einem mittleren Preisniveau bieten die in der Fabrik «Carlos Baliño» gefertigten Flor de Cano-Cigarren eine angenehme Ausgewogenheit zwischen Geschmack und Aroma.
Das heutige Flor de Cano Sortiment beinhaltet zwei «totalmente a mano, tripa corta» – vollständig von Hand gerollte Shortfiller aus Tabakblättern der Regionen Vuelta Abajo und Semi Vuelta, sowie zwei maschinell (mecanizado) hergestellte Formate.

Aromastärke: Mittelkräftig



Predilectos Tub. AT
Selectos
Petit Coronas Cedros
Preferidos



 

Fonseca

Don Francisco Fonseca gründete seine Marke zwischen 1890 und 1900.
Er war ein gut aussehender Mann, der sehr viel Wert auf das äussere Erscheinungsbild legte und sein elegantes Auftreten auch auf die Cigarren übertrug. Diese verpackte er in Seidenpapier – eine Tradition, die bis heute in den vier Formaten fortgeführt wird.
Die leichte Mischung der Fonseca aus Tabaksorten der Region Vuelta Abajo macht sie zur idealen Cigarre nach einer leichten Mahlzeit. Auch bietet sie einen guten Einstieg in die geschmackliche Genusswelt der Habanos.
Alle Formate der Fonseca werden vollständig von Hand gefertigt, drei Longfiller und ein Shortfiller.

Aromastärke: Leicht bis mittelkräftig



No 1



 

Gloria Cubana

La Gloria Cubana ist ein wenig bekanntes Juwel unter den Habanos.
Umso mehr kann sie auf eine lange Geschichte zurück blicken. Im Jahre 1885 gegründet, erklärt schon allein ihre Bezeichnung ihren Ursprung. Seit etwa vierzig Jahren werden die Cigarren in der Partagás Fabrik hergestellt. La Gloria Cubana hat seit langer Zeit eine loyale Anhängerschaft unter den passionierten Rauchern.
Die Marke wird durch ihre elegante Präsentation charakterisiert, besonders in der Serie Medaille d’Or.
Alle Cigarren sind vollständig von Hand gefertigte Longfiller. Die Mischung, die aus Tabaken der Region Vuelta Abajo hergestellt wird, ist mittelkräftig und bietet ausgewogene Nuancen in Geschmack und Aroma.

Aromastärke: Mittelkräftig



Medaille d'or No 1
Medaille d'or No 2
Medaille d'or No 3
Medaille d'or No 4



 

Gispert

Obwohl die Ursprünge der Marke bis ins 19. Jahrhundert zurück reichen, lag das goldene Zeitalter der Gispert in den 40er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Heutzutage wird ihre lange Tradition nur durch ein einziges Format erhalten.
Die Gispert wird maschinell (mecanizado) hergestellt in der Fabrik «Héroes de Moncada», welche früher «José L. Piedra» hiess.

Aromastärke: Leicht bis mittelkräftig



Habaneras No 2



 

Guantanamera

Guantanamera ist der Titel eines berühmten Liedes, das vom Kubaner Joseito Fernández 1928 geschrieben wurde. Das Lied war in den 60er Jahren sehr erfolgreich, indem es Kuba weltweit repräsentierte.
Als Habanos-Marke wurde Guantanamera im Jahr 2002 auf dem internationalen Markt eingeführt. Die Cigarren werden aus dem Tabak der Region Vuelta Arriba hergestellt, der zweitwichtigsten Tabakanbauregion Kubas. Alle Formate sind maschinell (mecanizado) hergestellt in einer modernen, kürzlich gegründeten Fabrik in Havanna.
Guantanamera sind leicht im Geschmack und zu einem erschwinglichen Preis erhältlich.

Aromastärke: Leicht



Decimos
Cristales



 

Hoyo de Monterrey

Die Plantage Hoyo de Monterrey, eine der grossen Vegas Finas de Primera, erreicht man durch ein Tor am wichtigsten Platz der Stadt San Luis y Martinez im Herzen der Region Vuelta Abajo, auf dem die Inschrift «Hoyo de Monterrey, José Gener, 1860» angebracht ist. José Gener, ein Spanier aus Katalonien, arbeitete hier als Tabakpflanzer, bevor er 1865 seine Marke gründete.
«Hoyo» bedeutet wörtlich «Senke» und beschreibt in diesem Fall die tiefe Lage der Plantage an den fruchtbaren Ufern des Flusses San Juan y Martinez.
Die Hoyo de Monterrey ist eine feine, aromatische Habanos, die leicht im Geschmack ist, jedoch ihre grosse Eleganz und Komplexität beibehält.
Alle Formate sind vollständig von Hand gefertigte Longfiller.

Aromastärke: Leicht



Churchills

Double Coronas
Deputé
Prince
Du Roi
Epicure No 1
Epicure No 2
Coronation AT
Exquisitos Cello
des Dieux
du Dauphin
du Gourmet
du Maire
Margaritas
Petit Corona AT
Short Coronas
Palmas ExtraPetit Robusto
Epicure Especial



 

H.Upmann

Herman Upmann war ein Bankier aus Deutschland, der kubanische Cigarren so sehr verehrte, dass er 1844 nach Havanna umsiedelte, wo er als Bankier und Cigarrenproduzent tätig war. Seine Bank wurde kurz nach 1920 geschlossen, aber seine Zigarren bleiben exzellentes Beispiel für eine Habano von leichtem bis mittelkräftigem Geschmack.
Alle Blätter der H. Upmann stammen aus der Tabakregion Vuelta Abajo.
Neben der Unterschrift Upmanns zieren nicht weniger als elf Goldmedaillen von internationalen Ausstellungen des 19. Jahrhunderts die Cigarrenkisten.
Heute besteht die Marke aus einer grossen Auswahl an vollständig von Hand gefertigten Longfillern, sowie einigen teilweise maschinell hergestellten Formaten.

Aromastärke: Leicht bis mittelkräftig



Magnum 46
Aromaticos
Belvederes cello
Connaisseur No 1
Coronas Major AT
Epicures
Kings
Majestics
Monarcas
No 2
No 4
Petit Coronas
Petit Upmann
Singulares AT
Sir Winston Cabinet



 

Jose L.Piedra

José L. Piedra ist eine besonders bemerkenswerte Habano, denn die verwendeten Blätter entstammen ausschliesslich der Tabakanbauregion Vuelta Arriba.
Die Familie Piedra siedelte in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts aus der spanischen Provinz Asturien nach Kuba um. Sie liess sich in der Nähe der Stadt Santa Clara nieder, die im Herzen der Region Vuelta Arriba liegt, wo seit dem 16. Jahrhundert Tabak angebaut wird. Dort begann die Familie Piedra mit der Cigarrenherstellung.
Die von José Lamadrid Piedra angeführte zweite Generation gründete und entwickelte die Marke, wie wir sie heute kennen.
Alle sechs Formate der José L. Piedra werden im traditionellen «totalmente a mano, tripa corta»-Verfahren hergestellt und sind somit vollständig von Hand gefertigte Shortfiller.

Aromastärke: Mittelkräftig bis stark



Brevas
Cazadores
Conservas
Cremas
Nacionales
Petit Cedros



 

Juan Lopez

Ein spanischer Geschäftsmann namens Juan López Diaz gründete die Marke, welche mit vollem Namen «La Flor de Juan López» heisst, in den 70er Jahren des 19. Jahrhunderts.
Obwohl heute weltweit nicht mehr sehr bekannt, hat die Juan López noch immer ihre treue Anhängerschaft unter den Habanos-Liebhabern.
Das Sortiment bietet einen beständigen Geschmack, basierend auf einer reichhaltigen Mischung aus der Region Vuelta Abajo. Alle Formate sind «totalmente a mano, tripa larga» – vollständig von Hand gefertigte Longfiller.

Aromastärke: Mittelkräftig bis stark



Coronas
Panetela Superba
Patricias
Petit Coronas
Seleccion No 1
Seleccion No 2



 

Montecristo

Montecristo ist die bekannteste und wahrscheinlich beliebteste Habanos-Marke weltweit. Sie stellt den Massstab dar, nach dem viele Habanos-Raucher andere Marken beurteilen.
Seit jeher wird den Arbeitern in den Fabriken aus politischen und literarischen Schriften vorgelesen. Die Montecristo hat ihren Namen vom Helden aus Alexandre Dumas’ berühmtem Roman «Der Graf von Montecristo». Dieser Roman war lange der Favorit unter den Torcedores der Manufaktur H. Upmann, in der die Cigarren seit 1935 gefertigt werden.
Die perfekt ausgewogene Montecristo-Mischung besteht aus erlesenen Blättern der Region Vuelta Abajo, der Heimat des besten Tabaks der Welt.
Alle Montecristo-Formate sind vollständig von Hand gefertigte Longfiller.

Aromastärke: Mittelkräftig bis stark.



A
Especial
Especial No 2
Joyitas
No 1
No 2
No 3
No 4
No 5
Petit Tubos
Tubos
Edmundo
Petit Edmundo - NEW



 

Partagas

Wenn es eine besonders berühmte Cigarrenfabrik in Havanna gibt, dann ist das Partagás, welche 1845 von Don Jaime Partagás eröffnet wurde. Sie befindet sich genau hinter dem Capitol-Gebäude im Herzen der Stadt.
Eine Partagás erkennt man sofort an ihrem schweren, erdigen Aroma.
Der Charakter der Tabakmischung geht auf eine Auswahl von Blättern aus der Region Vuelta Abajo zurück, die wegen ihrer unverwechselbaren Reichhaltigkeit in Geschmack und Aroma ausgewählt werden.
Die bekanntesten Partagás sind die «Serie D No. 4», die «Lusitania» und die «8-9-8», eine Cigarre, die ihren Namen von der Art und Weise erhielt, wie sie in der Kiste angeordnet ist.
Alle Partagás – mit Ausnahme von zwei Formaten – sind vollständig von Hand gefertigte Longfiller.

Aromastärke: Stark



Serie D No 4
Aristocrats
Belvederes
Charlottes
Chicos Cello
Churchills de Luxe
Coronas
Culebras
de Luxe AT
de Partagas No 1
Habaneros
Londres Extra
Lonsdales
Lusitanias
Mille Fleurs
Panetelas
Parisianos
Perfectos
Petit Coronas Especiales
Petit Coronas
Presidentes
Serie du Connaisseur No 1
Serie du Connaisseur No 2
Serie du Connaisseur No 3
Shorts
Super Partagas
Toppers



 

Punch

Punch ist eine der ältesten Habanos-Marken. Don Manuel López von Juan Valle & Co. gründete diese Marke Mitte des 19. Jahrhunderts mit Blick auf den gewinnbringenden britischen Markt, auf dem gerade eine gleichnamige satirische Zeitschrift sehr in Mode war.
Die Titelfigur des Magazins, Mr. Punch, ist noch immer mit einer Cigarre in der Hand auf jeder Verpackung zu sehen. Umgeben wird das Bild von Abbildungen der Cigarrenherstellung des 19. Jahrhunderts, deren Arbeitsgänge anderthalb Jahrhunderte praktisch unverändert überdauerten.
1925 zog Punch in die Manufaktur um, in der auch Hoyo de Monterrey hergestellt werden.
Alle Punch-Formate sind vollständig von Hand gefertigte Longfiller. Nur zwei Formate (Vitolas) werden maschinell hergestellt.

Aromastärke: Mittelkräftig



Black Prince
Churchills
Cigarillos cello
coronas
Coronation
Double Coronas
Exquisitos
Ninfas
Palmas Reales cello
Petit Coronas del Punch
Punch
Royal Sel. No. 11 SLB
Royal Sel. No. 12 SLB
Super Sel. No. 1 SLB
Super Sel. No. 2 SLB



 

Por Larranaga

Por Larrañaga ist eine Marke mit einer langen Geschichte. Gegründet im Jahre 1834, ist sie die älteste noch existierende Cigarrenmarke Kubas. Sie erfreut sich eines wohlverdienten Ansehens aufgrund ihrer Qualität und ihrer Attraktivität in der Präsentation.
Der Tabak für die Cigarren der Marke Por Larrañaga stammt ausnahmslos aus der Region Vuelta Abajo. Für die Herstellung werden alle drei Verfahren angewandt – «totalmente a mano, tripa larga» – vollständig von Hand gefertigte Longfiller, «totalmente a mano, tripa corta» – vollständig von Hand gefertigte Shortfiller, und «mecanizado» – maschinell hergestellte Cigarren.

Aromastärke: Leicht bis mittelstark



Lolas en Cedro



 

Quintero

Der milde, mittelkräftige Geschmack der Quintero macht sie zur idealen Cigarre für all jene, welche den Geschmack der Habanos zu einem erschwinglichen Preis kennen lernen möchten.
Quintero ist eine der wenigen Marken, die nicht in Kubas Hauptstadt Havanna entstanden sind. Ihr Erfinder Agustín Quintero errichtete mit seinen vier Brüdern ein Geschäft in Cienfuegos, einer Stadt an der Südküste, bekannt als «Perle des Südens». In den 40er Jahren zog die Fabrik nach Havanna um.
Noch heute stammen alle für die Quintero ausgewählten Tabaksorten aus der berühmtesten Tabakregion der Welt, der Vuelta Abajo.
Die Quinteros sind vollständig von Hand gefertigte Longfiller – ausser der Purito, die maschinell hergestellt wird.

Aromastärke: Mittelkräftig



BrevasLondres
Nacionales
Panetelas
Puritos cello



 

Quai d'Orsay

Diese relativ junge Marke verdankt ihren Ursprung dem edlen Geschmack der französischen Cigarrenfreunde. In den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts kreiert, ist ihr Name von einer berühmten Strasse in Paris am Ufer der Seine übernommen.
Die Quai d’Orsay-Cigarren werden aus einer im Geschmack leichten Tabakmischung der Region Vuelta Abajo hergestellt. Ihre Deckblätter zeichnen sich durch ihre hellen Farben aus: Claro (hellbraun) und Colorado Claro (mittelbraun).
Alle Formate sind «totalmente a mano, tripa larga» – vollständig von Hand gefertigte Longfiller
.
Aromastärke: Leicht



Gran Corona
Imperiales
Panetelas



 

Ramon Allones

Ramón Allones ist einer der grossen Namen in der Geschichte der Habanos. Die Marke wurde 1837 gegründet und ist damit eine der ältesten Habanos-Marken, die heute noch hergestellt werden.
Der im spanischen Galizien geborene Ramón Allones war der erste Fabrikant, der seine Cigarren in Kisten legte, die mit einer Beschriftung und dem Markenemblem geschmückt waren. Er war der Pionier der heute bekannten Verpackungsweise. Auch die raffinierte «8-9-8» Zusammenstellung wurde von ihm entwickelt. Das Wappen auf den Ramón Allones-Kisten ist übrigens das des spanischen Königshauses.
Alle Cigarren bestehen aus einer Tabakmischung aus der Region Vuelta Abajo. Charakteristisch ist ihr intensiver und komplexer Geschmack.
Das Angebot beinhaltet von Hand gefertigte Longfiller sowie maschinell hergestellte Cigarren.

Aromastärke: Stark



Specially Selected
Small Club Coronas
Mille FleursGigantes



 

Rafael Gonzalez

Die Marke Flor de Rafael González, wie sie mit vollem Namen heisst, entstand in den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts.
Berühmt wurde sie durch die Einführung des Lonsdale-Formates zu Ehren des fünften Herzogs von Lonsdale, Hugh Cecil Lowther, einem berühmten englischen Cigarrenliebhaber dieser Zeit.
Auf dem Deckel jeder Kiste befindet sich eine merkwürdige englische Inschrift, die besagt, dass die Cigarren innerhalb eines Monats nach dem Versand aus Havanna geraucht werden sollten. Andernfalls müsste man sie für den Zeitraum von einem Jahr sorgfältig in einem Humidor reifen lassen.
Rafael González-Cigarren bestehen aus einer im Geschmack leichten Tabakmischung aus der Region Vuelta Abajo. Eines der Formate ist ein handgemachter Shortfiller, alle anderen sind vollständig von Hand gefertigte Longfiller.

Aromastärke: Leicht



Cigarritos SBN-B
Coronas Extra
Lonsdales
Panatelas
Panetelas Extra
Petit Coronas



 

Rey del Mundo

Nachdem in der Manufaktur Antonio Allones bereits seit dreissig Jahren Cigarren gefertigt wurden, traf man im Jahre 1882 die Entscheidung, eine neue Marke von erstklassiger Qualität auf den Markt zu bringen. Mit grossem Vertrauen und wenig Bescheidenheit wurde sie «El Rey del Mundo» – Der König der Welt benannt.
Der durchschlagende Erfolg dieser Marke lebt bis heute in einem ausgewählten Habanos-Sortiment fort, das berühmt ist für seinen leichten bis mittelkräftigen Geschmack und seine Beständigkeit.
Alle Formate werden aus Tabak der Region Vuelta Abajo nach der «totalmente a mano, tripa larga»-Art hergestellt und sind somit vollständig von Hand gefertigte Longfiller.

Aromastärke: Leicht bis mittelkräftig



Choix Supreme
Coronas de Luxe
Demi Tasse
Elegantes
Gran Corona
Grandes de España
Lonsdales
Petit Coronas



 

Romeo y Julieta

Benannt nach William Shakespeares tragischem Liebespaar, gehen die Ursprünge der Romeo y Julieta auf das Jahr 1875 zurück.
Die Marke wurde im frühen 20. Jahrhundert unter der Führung von Don «Pepin» Fernández weltberühmt, einem talentierten Geschäftsmann, der als erster persönliche Bauchbinden herstellen liess.
Zur eingeschworenen Fangemeinde der Romeo y Julieta zählte auch Sir Winston Churchill. Als Hommage an den grossen Staatsmann wurde das Format Churchill geschaffen.
Die ausgewogene und aromatische Mischung von ausgewählten Blättern der Region Vuelta Abajo macht die Romeo y Julieta zum Klassiker der mittelkräftigen Habanos.
Alle Formate sind vollständig von Hand gefertigte Longfiller.

Aromastärke: Mittelkräftig



Belicosos
Belvederes
Cazadores Bundle
Cedros de Luxe No. 1
Cedros de Luxe No. 2
Cedros de Luxe No. 3
Celestiales Finos
Chicos cello
Churchill
Coronas
Coronas Grandes
Exhibition No 4
Mille Fleurs
No. 1 Alutubes
No. 2 Alutubes
No. 3 Alutubes
Perfectos
Petit Julietas
Petit Princess
Prince of Wales
Regalias de Londres
Sport LargosTrès Petit Coronas
Short Churchill ( NEW )



 

Saint Luis Rey

Die Marke Saint Luis Rey wurde unmittelbar vor dem Zweiten Weltkrieg gegründet.
Viele sagen, dass sich dieser Markenname auf das Buch «Die Brücke von San Luis Rey» von Thornton Wilder beziehe, das zur damaligen Zeit populär war. Es ist jedoch wahrscheinlicher, dass der Name der Stadt San Luis im Herzen der Tabakregion Vuelta Abajo gewidmet ist, in der bis heute ausgezeichnete Deckblätter für Habanos produziert werden.
Wo auch immer die Wahrheit liegen mag, die Cigarren der Marke Saint Luis Rey erfreuen sich aufgrund ihres intensiven Geschmackes eines hervorragenden Rufes unter Aficionados. Für die Herstellung verwendet man Blätter der Regionen Vuelta Abajo und Semi Vuelta.
Alle Formate sind vollständig von Hand gefertigte Longfiller.

Aromastärke: Stark



Lonsdales
Regios
Serie A



 

Sancho Panza

Wie die berühmten Markennamen Montecristo und Romeo y Julieta, stammt auch die Bezeichnung «Sancho Panza» aus einem Meisterwerk der Weltliteratur.
Sancho Panza war der treue Knappe des Ritters Don Quixote aus dem berühmten gleichnamigen Roman des Spaniers Miguel de Cervantes, der im 17. Jahrhundert lebte.
Der Name wurde 1848 erstmals als Bezeichnung für eine Habano benutzt und geniesst seither einen hervorragenden Ruf.
Das Sortiment enthält eines der grössten Habanos-Formate: eine 235 mm lange Gran Corona, die den einfachen Namen «Sancho» trägt.
Mit ihrer mittelkräftigen Mischung aus dem Tabak der Region Vuelta Abajo sind alle Formate vollständig von Hand gefertigte Longfiller.

Aromastärke: Mittelkräftig



Bachilleres
Belicosos
Coronas
Molinos
Non Plus
Sanchos



 

San Cristobal

San Cristóbal de la Habana war der ursprüngliche Name von Havanna, der Hauptstadt Kubas, als diese im Jahre 1519 gegründet wurde: San Cristóbal zu Ehren von Christoph Kolumbus und La Habana nach einer indianischen Bezeichnung für «Platz».
Die Habanos-Marke San Cristóbal de la Habana wurde 1999 zum Gedenken an die lange Geschichte der Stadt eingeführt.
Das Sortiment besteht aus vier Formaten mit einem leichten bis mittelkräftigen Geschmack. Jedes ist nach einer der Festungen benannt, welche die Stadt verteidigten, als diese das Zentrum des spanischen Reiches in Lateinamerika war. Die Tabaksorten stammen alle aus der Region Vuelta Abajo.
San Cristóbal de la Habana sind vollständig von Hand gefertigte Longfiller.

Aromastärke: Leicht bis mittelkräftig



El Morro
El Principe
La Fuerza
La Punta



 

Statos de Luxe

Der majestätische Adler, der die Kisten und Bauchbinden der Los Statos de Luxe schmückt, war einst ein weit verbreitetes Symbol auf Habanos-Kisten des 19. Jahrhunderts.
Die Cigarren der Marke Los Statos de Luxe garantieren einen starken, vollmundigen Geschmack. In der Fabrik «Carlos Baliño» maschinell hergestellt, besteht die Mischung aus Blättern der Region Vuelta Abajo, die für vollständig von Hand gefertigte Longfiller nicht geeignet sind.

Aromastärke: Mittelkräftig bis stark



Brevas
Delirios
Selectos



 

Trinidad

Trinidad ist benannt nach der wunderschönen, im 16. Jahrhundert erbauten Stadt La Santísima Trinidad. Sie befindet sich an der Südküste Kubas und wird von der UNESCO als Weltkulturerbe geführt.
Als Habanos-Marke datiert die Trinidad bis 1969 zurück. Wie auch die Cohiba wurde sie ausschliesslich als Geschenk für ausländische Diplomaten gefertigt. Erst 1998 wurde sie für den allgemeinen Verkauf freigegeben – jedoch nur in geringer Menge.
Wie die Cohiba, wird auch sie in der Manufaktur «El Laguito» nach einer eigenen Rezeptur aus erlesenen Tabakblättern der Region Vuelta Abajo hergestellt.
Die Trinidad ist ein vollständig von Hand gefertigter Longfiller.

Aromastärke: Mittelkräftig



Fundadores
Robusto Extra
Coloniales
Reyes



 

Troya

Diese Marke wurde 1932 von der Firma Martinez y Ca. kreiert. Das Bild auf den Cigarrenkisten mit dem vierspännigen Streitwagen ist ein Juwel der kubanischen Lithographie-Kunst jener Zeit.
Die Troya-Cigarren werden in der Fabrik «Héroes de Moncada» gefertigt.
Alle Formate sind maschinell (mecanizado) hergestellt. Verwendet werden Tabaksorten aus der Region Vuelta Abajo, vollständig von Hand gefertigte Longfiller.

Aromastärke: Leicht bis mittelkräftig






 

Vegas Robaina

Die Familie Robaina baut seit 1845 auf ihren wunderschönen Vegas (Feldern) in Cuchillas de Barbacoa, im Gebiet San Luis in der Tabakregion Vuelta Abajo gelegen, Tabak an. Seit Generationen stammen von dort die besten Deckblätter Kubas.
Vegas Robaina-Cigarren wurden 1997 als Hommage an den Familienpatriarchen Don Alejandro Robaina eingeführt. Sein Bild befindet sich auf jeder Kiste. Die ausgezeichneten Cigarren ehren nicht nur seine Fähigkeiten, sondern auch die seiner ganzen Familie und der grossen Gemeinschaft der Tabakbauern, auf deren Arbeit sich der hervorragende Ruf der Habanos gründet.
Alle fünf Vegas Robaina Formate sind vollständig von Hand gefertigte Longfiller.

Aromastärke: Mittelkräftig bis stark



Clasicos
Don Alejandro
Familiar
Famosos
Unicos



 

Vegueros

In der Region Vuelta Abajo ist es bei den Vegueros (Tabakbauern) Tradition, ihre eigenen Cigarren herzustellen. Besucher dieses Teils der Provinz Pinar del Rio waren oft versessen darauf, diese Cigarren zu probieren, die in der Heimat des weltbesten Tabaks hergestellt werden.
Die Folge war, dass 1996 die Marke Vegueros zu Ehren der unzähligen Generationen, die in dieser Gegend Tabak kultiviert hatten, lanciert wurde. Ihre Mischung entfaltet eine spezielle Intensität, welche die Vorlieben der Einheimischen widerspiegelt.
Vegueros werden in der Manufaktur «Francisco Donatien» hergestellt, einem markanten Gebäude mitten in der Stadt Pinar del Rio, das 1868 erbaut wurde und als Krankenhaus, Gefängnis und Kunstakademie diente, bevor es 1961 zu einer Cigarrenmanufaktur umfunktioniert wurde.
Alle Formate sind vollständig von Hand gefertigte Longfiller.

Aromastärke: Stark



Especiales No 1
Especiales No 2
Marevas
Seoane